Der pädagogische Ansatz unserer Arbeit

Seit August 2013 haben wir mit Unterstützung einer Diplompädagogin unser Konzept sowie unsere Raumaufteilung umgestellt und haben uns somit auf die Bedürfnisse der zwei- bis dreijährigen Kinder und der vier- bis sechsjährigen Kinder eingestellt.

Wir arbeiten offen und sitativ d.h. dass sich unsere pädagogische Arbeit am Kind, an seinen sozialen und kulturellen Lebenssituationen und an seiner Familie orientiert. Wir praktizieren und leben das "offene Konzept". Grundvoraussetzung dafür ist die Beobachtung von Kindern, aber auch die enge Zusammenarbeit mit den Eltern.
Unser Haus ist in zwei Bereiche aufgeteilt:

U4-Bereich

Kinder, die zwischen dem 2. und 4. Lebensjahr in unsere Kita kommen, verbringen ihre erste Zeit im "unter 4 Bereich" (U4). Die Räumlichkeiten, Spielmaterialien und Angebote sind an den Bedürfnissen der Kinder orientiert.
Zu dem U4-Bereich gehören zwei Gruppenräume, ein abgegrenzter Teil des Flures, eine Turnhalle und ein großzügiges Außengelände.
Betreut werden die Kinder von allen Erzieherinnen des jeweiligen Bereiches.
Die Eingewöhnungszeit findet nach dem Münchner Modell statt und richtet sich nach dem individuellen Bedürfnis eines jeden Kindes.
Der U4-Bereich ist der Platz zum Ankommen und Wohlfühlen, der Sicherheit und Geborgenheit bedeutet.

"Die Eingewöhnungszeit darf als Geschenk der Eltern an das Kind als Abschluss der gemeinsamen Baby-Zeit gesehen werden."

Unsere Ziele sind:

  • Einen sanften Übergang vom Elternhaus zur Kindertagesstätte schaffen
  • Das Kennenlernen der Einrichtung in kleinen Schritten (Erzieherinnen, Kinder, Räumlichkeiten, Spielmaterial)
  • Eine Vertrauensbasis schaffen zwischen Eltern, Kindern und Erzieherinnen
  • Ganzheitliche Entwicklungsförderung eines jeden Kindes

 

Ü4-Bereich

Die vier- bis sechsjährigen Kinder gestalten ihre Zeit auf zwei Etagen und finden dort dazugehörende, altersentsprechende Materialien. Ein großzügiger Flur mit wechselnden Bewegungsanreizen (Therapieschaukel, Kletterseile, Kletternetz, Strickleiter etc.) und der Turnraum, sowie ein großes Außengelände ergänzen unser Bewegungsangebot.
Die Kinder werden von allen Erzieherinnen des jeweiligen Bereiches und ggf. von Praktikanten/innen in ihrer altersentsprechenden Entwicklung begleitet.